Yoga Lehrausbildung

Aus- und Weiterbildung zur Yogalehrer/in im YOGAWEG nach Krishnamacharya/Desikachar/Sriram in Zusammenarbeit mit Karen Kold Wagner

Durch diverse Ausbildungsseminare in Gruppenunterricht und individueller Betreuung im Einzelunterricht erhalten Sie die Möglichkeit die zentralen Themen dieser Tradition kennenzulernen und zu vertiefen. Nach der Zertifizierung ist eine BDY-Mitgliedschaft möglich.

Informationen zur Ausbildung:

Das Angebot richtet sich an Interessierte, die ohne vertragliche Bindung die Qualifizierung zur Yogalehrer/in erlangen möchten. Die Basis der Ausbildung bildet das Grundlagenseminar in dieser Tradition. Alle weiteren Seminarmodule, die von Karen Kold Wagner oder Monika Berninger unterrichtet werden, können individuell gebucht werden. Im Einzelunterricht werden die erlernten Themen vertieft und der eigene Übungsweg begleitet.

Voraussetzungen zum Beginn (siehe Termine) der Ausbildung:

  • Interesse an Yoga in der Tradition Krishnamacharya/Desikachar/Sriram
  • Teilnehmererfahrungen von Gruppenunterricht
  • Ein persönliches Gespräch mit der Ausbilderin

Die Ausbildung beinhaltet verpflichtend: (Details s.u.)

  • Teilnahme am Grundlagenkurs
  • Teilnahme an 6 – 10 Einzelstunden/Jahr,
  • nach dem zweijährigen Grundlagenkurs 4 – 6 Std./Jahr
  • Mindestens 6 Vorstellstunden

Voraussetzung zur Zertifizierung:

  • Siehe oben, außerdem:
  • Kursteilnahme an den angebotenen Modulen mit mind. 500 UE in folgenden Inhalten: (siehe unten)
  • Eine 2 stündige schriftliche Abschlussprüfung sowie Abschlussgespräch mit der Ausbilderin (Karen oder Monika)

Eine vertragliche Bindung besteht nicht allerdings müssen schriftlich angemeldete Kurse, die kürzer als 3 Tage abgesagt werden, trotzdem bezahlt werden.

Ausbildungsinhalte:

Grundlagenseminar:

1. Jahr: 5 Tagesseminare (14.00 Uhr bis 18.30 Uhr): Grundlagen der Tradition

2. Jahr: 5 Tagesseminare (14.00 Uhr bis 18.30 Uhr): Therapeutische Ansätze.

Die behandelten Themen werden zu Hause vertieft und im Einzelunterricht besprochen.

Asana und Pranayama:

Körperübungen, Atemregulierung, Bewegungsabläufe und weitere Übungsformen des Yoga

Yoga Sutra:

Alle 4 Kapitel des Yoga Sutra werden systematisch durch Rezitieren, Besprechen und Anwenden erarbeitet.

Philosophie:

Periodisch werden Tagesseminare zu den Texten Hatha Yoga Pradipika, Bhagavadgita und Upanishaden angeboten.

Unterrichtsgestaltung:

Tagesseminare zu verschiedenen Themen, wie pranayama in Unterricht, Unterrichtsgestaltung, Korrektur im Unterricht u.v.a.m. werden periodisch angeboten.

Vorstellstunden:

Zur Ausbildung gehören mindestens 6 Vorstellstunden. Die Themen werden vorgegeben. Die

schriftlichen Entwürfe und die praktischen Ausführungen werden in Gruppen von einer Moderatorin besprochen. Die Teilnahme an Vorstellstundentagen ist eine hilfreiche Möglichkeit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Medizinische Grundlagen:

Anatomie, Physiologie, Atmung und Kreislauf, Nervensystem – sind Themen, die periodisch als Tagesseminare angeboten werden.

Meditation:

In Tages-, Wochenend- oder 5-10 tägigen Kursen wird die Meditation (Karen) bzw. die Kontemplation in der Tradition Willigis Jäger (Monika) vermittelt. Hier steht die Erfahrung der eigenen Übung im Vordergrund.

Supervision:

In Kleingruppen oder als Tagesseminare werden Supervision zu verschiedenen Themen angeboten. Hier bietet sich die Möglichkeit mit eigenen Lerngruppen ein Tagesseminar zu besuchen und aktuelle Fragen zu behandeln.